Sinnvolle Meta Tags

Ich habe in meiner Meta-Tag Diskussion noch versprochen, die meines Erachtens sinnvollen Tags nachzulegen. Los gehts:

Meta Tags

META Title-Tag

Der title-Tag im HTML-Head ist für Google zur Bewertung der Webseiten ein sehr wichtiger Fraktor und keinesfalls zu unterschätzen. Außerdem hilft er auch dem Webseitenbesucher zur Orientierung, besonders bei zugeklapptem Browserfenster, da der Text als Kopzeile verwendet wird. Die title-Tag’s sollten so angewendet werden, dass auf jeder einzelnen Webseite( in einer Webseitenstruktur) ein zum Inhalt passender Titel verwendet wird. Erst danach sollte die Firmen-, Blog- oder sonstige Webseitenbezeichnung folgen. Für die Suchmaschinenoptimierung gilt: Je weiter vorne das Keyword im title-Tag steht, desto höher wird es bewertet.

<title>META Tags-Blogartikel | Liechtenecker's Blog</title>

Meta Tag title

Ein weiter Vorteil ist, daß dieser Titel auch beim Bookmarken als Lesezeichenbezeichnung verwendet wird. Zusammengefasst ist der title-Tag eigentlich der Name einer Webseite.

META Description-Tag

Das Description Tag ist neben dem Titel das wohl 2. wichtigste Element für die Suchmaschinenoptimierung. Hierbei handelt es sich um einen META-Tag, der nur im Source Code verankert ist und im Frontend nicht ersichtlich ist. Wie der Name schon sagt, hinterlegt man jeder Webseite eine passende und sinnvolle Beschreibung. Der Description Tag wird von den Suchmaschinen indiziert und zumeist als Beschreibung in den Suchergebnissen angeführt. Wenn dieser Tag nicht verwendet wird, verwenden Suchmaschinen Textauszüge aus dem Inhalt der Webseite. Werden aber im Description Tag keine zum Inhalt relevanten Wörter verwendet wird ebenso lieber der Inhalt herangezogen. Es ist auch besonders wichtig, dass die Descriptions auf allen unterschiedlichen Seiten anders lauten. Auf keinen Fall sollte der Seitentitel verwendet werden.

<meta name="description" content="Blogbeitrag über die Mythen der META Tags" />

Meta Tag desription

META Base Tag

Der ziemlich unbekannte Base Tag dient eigentlich nur Folgendem: Er verhindert, dass Hijacking (Kopierserver) die Inhalte der Webseiten duplizieren und so die Rankings beeinflussen, bzw. falsche Landingpages erstellen.
Bei entsprechenden oder größeren Webprojekten empfehle ich den Einbau dieses Meta-Tags um solche Angriffe von Proxy-Servern zu verhindern.

<base href="http://www.liechtenecker.at/" />

Kurz erklärte werden beim Hijacking Inhalte bzw. Webseiten einfach kopiert und mit Skripten, Werbung, Trojanern oder Viren versehen.
Besonders kritisch wird es das Suchmaschinen keine Dubletten anzeigen oder diese im Ranking stark abwerten. Mit diesem Metatag können doppelte Inhalte durch Hijacking verhindert werden.

GEO Tags

Durch das Internet wird vieles immer globaler, aber bestimmte Webseiten oder Elemente immer regionaler. Branchenverzeichnisse, Google Earth, Geotagging, regionale Suchanfragen. Durch die Geo Tags erreicht man eine geografische Zuordnung der Webseite. Bei regional kommerziellen Webprojekten (Tourismus) oder bei Profil- Personenbezogenen Webseiten kann der Einsatz durchaus sinnvoll sein.

<meta name="city" content="Vienna"/>
<meta name="zipcode" content="1130"/>
<meta name="country" content="Austria"/>
<meta name="state" content="Austria"/>
<meta name="geo.position" content="48.1963625;48.1963625"/>
<meta name="geo.placename" content="Austria, Vienna"/>
<meta name="geo.region" content="AT-VIE"/>
<meta name="icbm" content="48.1963625;48.1963625"/>

city, zipcode, country und state erklären sich von selbst. Bei der Geoposition gehören die Geodaten reingeschrieben. Hier gibt es ein passendes Tool. Latitude und Longitude mit einem ; getrennt. Mit icbm ist nicht der Internationale Dachverband für Wirtschafts- Mediation und Konfliktbearbeitung gemeint, sondern die intercontinental ballistic missile. (Interkontinentalrakete) Ein versteckter Hinweis auf den mögichen schlimmen Verwendungszweck der Daten ;)

Sollte ich etwas vergessen haben, freue ich mich natürlich wie immer auf Kommentare.

About the author

Juergen


My role at Liechtenecker:
papa, coach, trainer, boss and lab & studio cook

If there were no IT and digitization, I would work as:
entrepreneur as well, but with a lovely, little food boutique

My heart beats for:
my family, electronic music, video games

You have to say something about the article? Write it down.

Write a comment

Kommentare

  • Da freut man sich, dass Framesets endlich der Vergangenheit angehören, dann beschränken “clevere” Webdesigner meinen Viewport doch wieder mit blöden, feststehenden Menüleisten auf CSS-Basis. Fehlt nur noch eine fette, fest stehende Fußleiste, dann ist das kleine Mini-Guckloch wieder perfekt. Sorry, aber… gehts noch?

  • Super Seite
    Hab es endlich mal geschafft meine geodaten ordentlich zu ermitteln und dann auch entsprechend einzutragen

  • „Besonders kritisch wird es das Suchmaschinen keine Dubletten anzeigen oder diese im Ranking stark abwerten. Mit diesem Metatag können doppelte Inhalte durch Hijacking verhindert werden.“

    Genau dafür ist das eben genannte -Tag zuständig. Jedenfalls für Google.

  • Hallo, das Title-Tag ist kein META-Tag :-)
    und sinnvoll wäre vielleicht das canonical, das ja hier auch verwendet wird… aber das “codet” ja das WP ;-)
    und wieso hat es HIER im XHTML so viele META-Tags, die hier nicht beschrieben werden?
    author, copyright, audience, page-type, keywords, msnbot, googlebot, ZWEI mal robots, ZWEI mal generator…
    Herzliche Grüsse, Roman

  • Vielleicht auch noch interessant, Dublin Core (DC): http://www.devmag.net/html/html_meta_tags_dublin_core.htm

  • Hallo Juergen,

    gerne lese ich dein Blog, aber die Beschreibung des Base-Tags, bei dem es sich streng genommen um kein Meta-Tag handelt, ist mir neu.

    Der eigentliche Sinn des Base-Tags ist es, meines Wissen nach, die Adressbasis für auf der Webseite genutzte relative Links anzugeben.

    Das verhindern von Hijacking mag vielleicht ein theoretischer Nebeneffekt sein, aber nicht der Grund das Base-Tag zu nutzen.

    Auf Typo3 Seiten in Verbindung mit der Extension RealURL ist das Base-Tag z.B. Pflicht damit die Links überhaupt funktionieren.

    Einen gewissen Schutz bietet das Base-Tag in Verbindung mit dem Target-Attribut, wenn es darum geht das Einbinden in fremde Seiten durch Frames zu verhindern.

    Nun, zum Ende: Danke für die tollen Inhalte und einen schönes Wochenende!

  • Auch ein praktisches Tool zum Erstellen der Geo-Tags:
    http://mygeoposition.com/

  • Danke für die Hinweise. Von dem Base-Tag hab ich ja noch nie etwas gehört.