Accesskeys – Zugriffstastenkombinationen

Accesskeys bieten Tastaturorientieren Surfern, insbesondere jene mit visuellen oder motorischen Einschränkungen, die Möglichkeit auf Inhalte eines Webauftrittes direkt zuzugreifen. Somit kann auch gezielt ohne Maus auf der Webseite navigiert werden.

Accesskeys sind Tastenkombinationen oder Tastenkürzel, deren Benutzung je nach Browser und Betriebssystem leicht abweicht. Der Webdesigner kann mit folgendem Zusatz festlegen mit welchem Buchstaben ein Link angesprochen wird:

<a accesskey="1" href="http://www.liechtenecker.at" title="Startseite">Startseite</a>

Es reicht lediglich der Zusatz “Accesskey” und das ausgewählte Zeichen. Vorsicht: Es können keine Zahlen des Nummernblocks verwendet werden.

Über die Jahre haben sich folgende Standards für Webseitenelemente herauskristallisiert:

  • S – zum Inhalt
  • 1 – Startseite
  • 2 – Neuigkeiten, News
  • 3 – Sitemap
  • 4 – Suchfunktion
  • 5 – FAQs
  • 6 – Hilfe zur Seite
  • 7 – Formular für Beschwerden
  • 8 – Bestimmungen und Bedingungen
  • 9 – Formular für Feedback
  • 0 – Accesskey-Übersicht

In wie weit sich diese Standards durchgesetzt haben ist nicht feststellbar, dennoch ist es als Grundlage sehr sinnvoll. Aufpassen sollte man bei Tastenkombinationen aufjedenfall, dass diese nicht in Betriebssystemen schon manifestiert sind, deswegen ist es besser Nummern dafür zu verwenden.

Über den Autor

Juergen

Meine Rolle bei Liechtenecker:
Papa, Coach, Trainer, Boss und Lab & Studio Koch

Wenn es weder IT noch Digitalisierung gäbe, wäre mein Beruf:
immer noch Unternehmer, aber in einer charmanten kleinen Food Boutique

Mein Herz schlägt für:
Meine Familie, elektronische Musik, Videospiele

Du hast etwas zum Artikel zu sagen? Schreibe es nieder

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

  • Was ich an der Sache jetzt ganz spannend finde ist, dass es scheinbar in jedem Land andere Standards für die Accesskeys zu geben scheint. Z. B. die österreichischen unterscheiden sich von den deutschen Standards, die deutschen wieder von amerikanischen… und so weiter. Es sind meist immer nur einzelne Details oder die Reihenfolge ist hier mal anders als dort. Wenn ich ein Mensch mit Behinderung wäre, wäre es mir schon wichtig, wollte ich diese Technik auch nutzen, dass diese überall einheitlich wäre. Ich bin nach wie vor auf der Suche nach -dem- Standard … hab ihn noch nicht gefunden und weiß auch garnicht was ein Mensch mit Behinderungen darüber denkt. Gibt es da Erfahrungsberichte?